Logo Certo
Logo VBG
Logo Certo

Basiswissen VBG

Kompetenz erwerben

Unternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten können die Kompetenzzentrenbetreuung der VBG nutzen. So funktioniert sie.

Vorschrift erfüllen

Die DGUV Vorschrift 2 verpflichtet Unternehmen, die betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung zu gewährleisten. Kleinunternehmen mit bis zu zehn Beschäftigten können dafür die Kompetenzzentrenbetreuung der VBG in Anspruch nehmen.  

Selbstlernen online

Unter kpz-portal.vbg.de melden sich die Unternehmer mit den persönlichen Daten und der VBG-Kundennummer an. Nach der Anmeldung erfolgt online ein branchen- und themenbezogenes Selbstlernen.

Praxis-Check machen

Im nächsten Schritt muss der sogenannte PRAXIS-CHECK durchgeführt werden, der die erforderliche Gefährdungsbeurteilung dokumentiert. Ist der Check bestanden, kann der Unternehmer einen Urkunde ausdrucken, die die Erfüllung der DGUV Vorschrift 2 gegenüber Behörden nachweist.

KPZ-Hotline nutzen

Ab diesem Moment stehen Betriebsärzte und Fachkräfte für Arbeitssicherheit der KPZ-Hotline telefonisch und per E-Mail zur kostenlosen Beratung zur Verfügung. Ist eine Unterstützung vor Ort notwendig, wird auf Wunsch der Kontakt zum Arbeitsmedizinischen und Sicherheitstechnischen Organisations-Dienst der VBG vermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Certo durchsuchen...