Logo Certo
Logo der VBG
Logo CERTO

Gutes und sicheres Arbeiten

Besprechung

Bei der VBG arbeiten viele Fachleute.

Einige Fachleute beraten Firmen,

damit die Firmen gut und sicher zum Arbeiten sind.

Die Fachleute sind in der Arbeits-Gruppe:

Präventions-Beratung.

Prävention ist ein anderes Wort für: Schutz.

In der Arbeits-Gruppe sind Fachleute

aus 4 Arbeits-Bereichen:

• Arbeits-Medizin

• Arbeits-Psychologie

• Arbeits-Sicherheit

• Gesundheits-Schutz

Frau Ringel

Cornelia Ringel arbeitet bei der Präventions-Beratung von der VBG.

Sie erzählt von ihrer Arbeit mit der Firma Artcon.

Frau in einem Rollstuhl

Artcon macht schon viel für ihre Mitarbeiter.

Artcon bezahlt den Mitarbeitern zum Beispiel

ein besonders Sport-Programm.

Nun will Artcon eine neue Mitarbeiterin einstellen.

Die Mitarbeiterin passt sehr gut zu der Firma.

ratlose Frau

Aber:

Die Mitarbeiterin braucht einen Rollstuhl.

Artcon weiß nicht:

• Wie muss der Arbeits-Platz sein,

damit die neue Mitarbeiterin gut arbeiten kann?

• Sind unsere Büros ohne Hindernisse?

• Worauf müssen wir noch achten?

Telefonieren Frau

Darum hat Artcon die VBG-Präventions-Beratung

gefragt.

Cornelia Ringel von der VBG hat einen Termin

bei Artcon gemacht.

Sie sagt:

Ich kann nicht nur am Telefon beraten.

 

Beratung

Ich muss sehen

• wie die Büros von der Firma sind.

• wie die Mitarbeiter arbeiten.

Dann kann ich Tipps geben,

die genau zu der Firma passen.

Fahrstuhl

Ich habe mir die Räume von Artcon angeschaut.

Ich habe gesehen:

Die Räume sind schon gut für Menschen,

die einen Rollstuhl brauchen:

• Es gibt einen Lift

• Die Türen sind breit genug

Rettungs-Tuch

Das hat noch gefehlt:

Ein besonderes Rettungs-Tuch.

Wenn ein Unfall passiert,

kann man mit dem Tuch eine Person tragen.

Bewilligung

Wenn eine Firma Mitarbeiter mit Behinderungen einstellt:

Die Firma kann Geld von einem Amt bekommen.

Ich habe Artcon Tipps gegeben,

wo sie das Geld bekommen kann.

Mitarbeiter im Rollstuhl

Die Tipps waren sehr gut für Artcon.

Artcon hat die Mitarbeiterin mit Rollstuhl eingestellt.

Viele Mitarbeiter im Büro

Cornelia Ringel hat noch mehr für Artcon gemacht:

Bei Artcon arbeiten alle Mitarbeiter am Computer.

Sie sitzen den ganzen Tag am Schreibtisch.

Dann ist das wichtig:

• Der Schreibtisch muss die richtige Höhe haben.

• Der Stuhl muss gut für die Mitarbeiter sein.

Frau Ringel berät eine Mitarbeiterin

Cornelia Ringel hat allen Mitarbeitern gezeigt,

wie sie gut am Schreibtisch arbeiten können.

Die Mitarbeiter fanden die Tipps von Cornelia Ringel sehr gut.

Erste-Hilfe-Kasten

Cornelia Ringel hat auch geprüft,

ob die Arbeit bei Artcon sicher ist.

Zum Beispiel:

• ob es genug Feuer-Löscher gibt

• ob die Not-Ausgänge frei sind

• ob der Erste-Hilfe-Kasten in Ordnung ist.

Arztuntersuchung

Artcon hat alles gemacht,

damit die Arbeit sicher ist.

Cornelia Ringel hat auch Tipps,

wie Artcon mit einem Arzt zusammen arbeiten kann.

Das ist wichtig,

damit die Mitarbeiter gesund bleiben.

Daumen hoch

Die Chefinnen von Artcon sagen:

Die Arbeit von Cornelia Ringel war toll.

Die Tipps waren sehr wichtig für uns.

Wir sind froh,

dass die VBG so ein Angebot hat.

Info-Zeichen

Beratung in Ihrer Nähe

Sie wollen auch eine Beratung von der VBG?

Fragen Sie bei einem VBG-Büro in Ihrer Nähe.

Mehr Infos:

www.vbg.de/standorte

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

Seminar

Mitarbeiter ausbilden

Mitarbeiter können lernen,

wie die Firma gut und sicher zum Arbeiten sein kann.

Zum Beispiel mit einem Studium.

Das Studium heißt: Präventions-Beratung und betriebliche Beschäftigungs-Sicherung.

Das Studium kann man an der

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg machen.

Das Studium dauert 10 Monate.

Man kann das Studium neben der Arbeit machen.

Das Studium ist ein Angebot von

• VBG

• Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

• Institut für Arbeit und Gesundheit von der

Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung

Info-Zeichen

Mehr Infos:

www.vbg.de/studium-praeventionsberatung

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.