Logo Certo
Logo der VBG
Logo CERTO

Komm bald wieder!

Arbeitsplatz

Nach einer Krankheit wieder arbeiten

Ein Mitarbeiter war lange krank.

Nun will er zurück an seinen Arbeits-Platz.

Die Firma muss ihm dabei helfen.

Die VBG gibt Tipps,

wie das am besten klappt.

Krankmeldung

Wenn ein Mitarbeiter krank ist:

Er muss sich in der Firma krank melden.

In Deutschland im Jahr 2016 war es so:

Fast die Hälfte von allen Krankmeldungen

dauern 6 Wochen oder länger.

Das heißt:

Die kranken Mitarbeiter sind 6 Wochen oder

länger nicht an ihrem Arbeits-Platz.


Zum Beispiel nach einem Unfall.

Arbeitsplatz

Das ist auch ein Problem für die Firma.

Die Firma muss sich vielleich

t
einen neuen Mitarbeiter suchen.

Das ist oft schwer.

Wenn der Mitarbeiter dann wieder gesund ist:

Die Arbeit hat sich vielleicht geändert.

Es gibt viel Neues.

Der Mitarbeiter muss sich wieder


an die Arbeit gewöhnen.


Die Firma muss dem Mitarbeiter dabei

helfen.

Das nennt man: 


Betriebliches Eingliederungs-Management.

Das ist kurz: BEM.

Inklusion

BEM ist gut für die kranken Mitarbeiter:

Sie können sich wieder an die Arbeit gewöhnen.

Sie kommen langsam wieder in der Firma an.

Sie machen am Anfang nicht zu viel.

Sie bleiben dann bei der Arbeit gesund und

werden nicht sofort wieder krank.

BEM ist auch gut für die ganze Firma:

Die Mitarbeiter fühlen sich wohl in der Firma.

Die Mitarbeiter können lange in der Firma arbeiten.

Die Firma muss nicht oft neue Mitarbeiter suchen.

Die VBG hat Tipps für ein gutes BEM.

Achtung

Für wen ist ein BEM?

Ein BEM ist für Mitarbeiter,

die in einem Jahr mehr als 6 Wochen

krank waren.

Das ist eine Regel im Gesetz.

Die Firma muss das BEM


für diese Mitarbeiter anbieten.

War ein Mitarbeiter 5 Wochen oder kürzer krank?

Dann kann er auch ein BEM bekommen.

Das ist aber keine Regel im Gesetz:

Die Firma muss das BEM nicht anbieten.

Der Mitarbeiter muss das BEM nicht annehmen.

Arbeitsgruppe

Wie macht man ein gutes BEM?

Am besten ist es so:

Es gibt in der Firma eine Person,

die sich um das BEM kümmert.

Die Person bekommt eine Info von der Firma.

Nun weiß die Person:

Ein Mitarbeiter war lange krank.

Die Person redet dann mit dem Mitarbeiter.

Sie erklärt:

Du sollst wieder gut bei uns arbeiten können.

Die Firma will dir dabei helfen.

Wir müssen wissen, was du brauchst.

Verstehen

Wenn der Mitarbeiter einverstanden ist:

Die Person gibt die Infos an die Firma weiter.

Die Firma weiß dann,


warum der Mitarbeiter krank war.

Die Firma kann dann etwas dafür tun,

dass der Mitarbeiter wieder arbeiten kann.

Zum Beispiel:

Der Mitarbeiter kann nicht mehr gut laufen.

Er braucht nun ein Büro im Erdgeschoss.

Oder: 


Der Mitarbeiter kann nicht mehr Auto fahren.

Er macht nun keine Dienst-Reisen mehr.

Aber er kann mehr Aufgaben im Büro machen.

Streit schlichten Streit schlichten

Das ist immer wichtig:

  • Die Chefs von der Firma dürfen
 nicht schlecht über den Mitarbeiter reden.
  • Die Kollegen helfen dem Mitarbeiter,
wenn er Hilfe braucht.
  • Es soll dem kranken Mitarbeiter gut gehen. 
Darum muss man immer prüfen: Kann er wieder gut arbeiten? Oder müssen wir etwas ändern?

Vielleicht gibt es Probleme:

Dann muss sich die Firma Hilfe suchen. 


Zum Beispiel von der VBG.

Inklusion

Ein gutes BEM ist für alle gut.

Die kranken Mitarbeiter wissen:

Ich bin wichtig für die Firma.

Ich kann hier weiter gut arbeiten.

Lob

Die Kollegen wissen:

Die Firma hilft den Mitarbeitern.

Wir sind nicht alleine mit den Problemen.

Chefin

Die Firma weiß:

Wir haben einen guten Plan.

Wenn mal ein Mitarbeiter länger krank ist:

Das ist nicht so schlimm.

Wir schaffen es, dass er wieder gut arbeiten kann.

Weiterer Fragen

Haben Sie noch Fragen über BEM?

Wissen Sie nicht,

wo in Ihrer Nähe eine Reha ist?

Wollen Sie mehr über BEM lernen?

Die VBG hat viele Tipps auf der Internet-Seite:

 

Weitere Information im Internet

Mehr Infos über das BEM:

www.vbg.de/bem

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

Hilfe für Sie beim BEM:

www.vbg.de/ansprechstellen

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

 

Mehr Infos zu Reha-Angeboten von der VBG:

www.vbg.de/reha

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache. 

Kursangebote

Kurse für BEM

In den Kursen lernen Sie,

wie man ein gutes BEM in der Firma macht.

Mehr Infos:

www.vbg.de/seminare

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.