Logo Certo
Logo der VBG
Logo CERTO

Was müssen Chefs wissen, wenn ein Mitarbeiter einen Unfall hat?

Mann fällt

Vielleicht hat ein Mitarbeiter einen Unfall.

Zum Beispiel:

Er fällt hin und bricht sich etwas.

Dann kann der Mitarbeiter lange nicht arbeiten.

Er braucht eine Reha.

Rehas sind ein wichtiger Bereich bei der VBG.

Die VBG will,

dass Mitarbeiter schnell wieder arbeiten können.

Info-Zeichen

Auch Chefs sollen keine Probleme bekommen,

wenn Mitarbeiter einen Unfall haben.

Dafür können Chefs eine Versicherung

von der VBG bekommen.

Infos über die Versicherung:

www.vbg.de/frw

Die Infos sind nicht in Leichter Sprache.

 

Beispiele für Unfälle

 

Mann rutscht aus

Der Boden ist glatt und Sie fallen hin

Sie fallen auf Ihre Hand.

Sie brechen sich einen Knochen beim Handgelenk.

Der Knochen ist im Unterarm.

Sie können etwa 7 bis 12 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Ergo-Therapie

• Vielleicht: Arbeits-Therapie

Frau stolpert

Sie stolpern

Sie wollen sich mit dem Arm abstützen.

Sie brechen sich einen Knochen beim Ellenbogen.

Der Knochen ist im Unterarm.

Sie können etwa 8 bis 10 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Ergo-Therapie

• Vielleicht: Arbeits-Therapie

Frau fällt vom Fahrrad

Sie fallen vom Fahrrad

Sie fallen auf die Schulter.

Sie brechen sich einen Knochen bei der Schulter.

Der Knochen ist im Oberarm.

Sie können etwa 12 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Ergo-Therapie

• Physio-Therapie

• Behandlung mit den Händen

Vielleicht brauchen Sie danach auch:

• Trainings-Therapie

• Arbeits-Therapie

Frau knickt u

Sie knicken mit dem Fuß um

Sie brechen sich einen Knochen beim Fuß.

Der Knochen ist im Unterschenkel.

Sie können etwa 12 bis 16 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Behandlung mit den Händen

• Behandlung mit Kälte

Nach 4 Wochen brauchen Sie auch:

Physio-Therapie

Nach 12 Wochen können Sie wieder arbeiten.

Machen Sie eine Arbeit,

die schwer für Ihren Körper ist?

Dann können Sie nach 16 Wochen wieder arbeiten.

Vielleicht brauchen Sie noch

besondere Bewegungs-Übungen.

Dafür ist wichtig,

welche Bewegungen Sie auf der Arbeit machen.

Mann wird angefahren

Ein Auto fährt Sie an

Sie brechen sich einen Knochen in der Wirbelsäule.

Der Knochen ist ganz unten in der Wirbelsäule.

Sie können etwa 16 bis 20 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Behandlung mit Wärme

• Behandlung mit Strom

• Massagen

• Physio-Therapie

Nach 11 Wochen brauchen Sie auch:

• Trainings-Therapie

Vielleicht brauchen Sie nach 16 Wochen

noch eine Arbeits-Therapie.

Mann fällt auf der Treppe

Sie fallen die Treppe runter

Sie fallen mit dem Oberschenkel auf eine Stufe.

Sie brechen sich den Knochen im Oberschenkel

in der Nähe von der Hüfte.

Sie können etwa 16 bis 20 Wochen nicht arbeiten.

Das brauchen Sie nach dem Unfall:

• Kranken-Gymnastik

• Physio-Therapie

Nach 12 Wochen brauchen Sie auch:

• Trainings-Therapie

• Vielleicht: Arbeits-Therapie